Deutsche Wettanbieter
Artikel

Deutsche Sportwettenlizenz im Überblick

5 November 2020

Ab dem 01. Juli 2021 gilt in Deutschland der neue Glücksspielstaatsvertrag, durch den es dann für einige Wettanbieter eine deutsche Wettlizenz gibt. Dabei wird sich für Spieler und Anbieter einiges ändern müssen. Was sich ändert und welche Anbieter eine deutsche Wettlizenz haben, erfahrt ihr hier.

Deutsche Sportwetten Lizenz FAQ

✅ Welche Bookies verfügen über eine deutsche Wettlizenz 2021?

  • Admiral (Admiral Sportwetten GmbH)
  • bet-at-home (bet-at-home Ltd.)
  • Bet3000 (IBA Entertainment Ltd.)
  • Bet365 (Hillside Sports ENC)
  • BetVictor (BetVictor Ltd)
  • BildBet (BetVictor Ltd)
  • Bwin (GVC Holdings PLC)
  • Cashpoint (Gauselmann Gruppe)
  • Gamebookers (GVC Holdings PLC)
  • Interwetten (Interwetten Gaming Ltd)
  • Jaxx (JAXX UK Limited)
  • Ladbrokes (GVC Holdings PLC)
  • NEO.bet (Greenvest Betting Ltd.)
  • Sportingbet (GVC Holdings PLC)
  • Tipico (Tipico Ltd.)
  • Tipwin (Tipwin Ltd.)
  • XTiP (Gauselmann Gruppe)
  • Wettarena (I.B.C. Sportsbetting Ltd.)

🥇 Wer ist der beste Deutsche Wettanbieter?

Bei MySportwetten.de vergleichen wir für dich die Wettanbieter miteinander und sagen dir welcher Wettanbieter der Beste ist.

Top Deutsche Wettanbieter

  1. Tipico (95/100 Punkte)
  2. Bwin (94/100 Punkte)
  3. Interwetten (94/100 Punkte)
  4. Betano (93/100 Punkte)
  5. NEO.bet (88/100 Punkte)

Hier findest du einen umfangreichen Vergleich der besten deutschen Wettanbieter auf MySportwetten.de

💡 Was ist die deutsche Sportwetten Lizenz 2021?

Die deutsche Sportwetten Lizenz 2021 ist eine Lizenz, die von Deutschland an Sportwettenanbieter und Online-Casinos vergeben wird. Dadurch soll der Glücksspielmarkt in Deutschland geregelt und teilweise legalisiert werden. Vorher war dieser in einer sogenannten Grauzone.

ℹ️ Welche Inhalte hat die deutsche Sportwetten-Lizenz 2021?

  • Einzahlungs-Limit: Maximal 1.000 Euro pro Monat, kann ggf. erhöht werden
  • Einschränkung der Wettarten: Live-Wetten und andere Wettarten werden stark begrenzt
  • Kein gleichzeitiger Login in mehrere Konten: Kein gleichzeitiges Wetten bei mehreren Buchmachern
  • Überwachung der Kunden und Weitergabe der Daten: So soll Spielsucht vermieden werden
  • Einrichtung einer Sperrdatei: Einführung einer Sperrdatei zum Schutz der Spieler
  • Einschränkung der Werbung: Aggressive Werbung soll künftig eingeschränkt werden

⚽️ Hat Tipico eine deutsche Wettlizenz?

Tipico besaß vorher schon eine Wettlizenz aus Schleswig-Holstein, seit Oktober 2020 steht nun aber auch fest, dass Tipico offiziell eine deutsche Sportwettenlizenz erhält.

⛔️ Sind Sportwetten in Deutschland legal?

Mit der deutschen Sportwettenlizenz ab 2021 sind Sportwetten in Deutschland nun vollkommen legal. Vorher war es nur Schleswig-Holstein in Deutschland, die einen Sonderweg gingen und Lizenzen verteilten. Durch das EU-Gesetz war es aber auch für andere Wettanbieter möglich in Deutschland Sportwetten anzubieten.

Übergangsregelungen bis 2021

Ab dem 01. Juli 2021 tritt der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft, doch bis dahin ist noch viel Zeit, was gilt also bis dahin? Seit dem 15. Oktober 2020 gilt eine sogenannte Übergangsregelung für Online-Glücksspiele. Hierfür haben einige Buchmacher bereits eine deutsche Wettlizenz erhalten.

Wettanbieter mit deutscher Lizenz ab 2021 halten sich bereits ab jetzt schon an die kommenden Regelungen für 2021 und müssen daher Maßnahmen treffen, die gravierende Änderungen für Spieler und Anbieter bedeuten.

Deutschland

Die Deutsche Wettlizenz ist endlich da!

Folgende Änderungen

Einen Fun-Fact am Rande: Die Wettanbieter mit einer Lizenz aus Schleswig-Holstein dürfen nur bundesweit ihre Glücksspiele anbieten, weil sie zusätzlich über eine gültige EU-Lizenz verfügen. Ansonsten dürften sie dies nämlich wirklich nur in Schleswig-Holstein.

Ab dem 01. Juli 2021 wird sich dann auch das schlechte Image der Sportwetten hoffentlich ändern. Auffällig ist aber jetzt schon, dass man immer mehr Sportwetten Werbung im Fernsehen zu sehen bekommt.

Hier findet ihr übrigens alle Änderungen im Überblick:

Einzahlungslimit

Die gravierendste Änderung ist das Einzahlungslimit. So ist es in Zukunft nur noch möglich maximal 1.000€ pro Monat für Sportwetten einzuzahlen. Eine Regelung, die für Hobbyspieler kein Problem darstellt, jedoch für Highroller und Wettprofis durchaus ärgerlich ist.

Nun soll es bei der Einzahlung eine Abfrage geben, welche automatisch feststellt, wie viel Geld ein Spieler an den Buchmacher bereits transferiert hat.

Fehlende Wettmöglichkeiten

Wer liebt es nicht live Wetten auf Spiele abzugeben? Doch ab jetzt werden diese stark beschränkt. Mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag sollen Zocker-Wettarten, das heißt nur auf Glück basierende Wettmöglichkeiten, gestrichen werden. Dazu zählen beispielsweise "Wer bekommt die nächste Ecke?" oder "Wer hat Anstoß?". Außerdem stehen wohl auch die Über/Unter-Wetten auf dem Abstellgleis. Sicher bleiben auf jeden Fall aber die Live-Tipps auf den Sieger und die Tore.

Mehr Wettanbieter mit deutscher Lizenz

Da der Glücksspielstaatsvertrag aus 2012 abgelehnt wurde, weil man nur 20 Wettanbietern eine Lizenz geben wollte, hat Deutschland diese Passage gestrichen und keine Limitierung auf eine bestimmte Anzahl vorgenommen. So können ab 2021 wesentlich mehr Wettanbieter mit deutscher Wettlizenz in Erscheinung treten.

Überwachung der Kunden

Ein heißes Eisen ist das Thema Datenschutz. Das Überwachen von Kunden und die Weitergabe der Daten ist, egal ob Sportwetten oder was anderes, immer sehr heikel. Doch mit den neuen Regulierungen scheint es ein Muss zu sein, diese Daten weiterzugeben. Denn es ist dringend notwendig, dass die Wettanbieter und die Geldinstitute eng zusammenarbeiten, damit das Einzahlungslimit nicht überschritten wird.

Sperrdatei

Um die Spielsucht weiter einzudämmen, wird zum Schutz der Spieler eine sogenannte Sperrdatei eingeführt. Das heißt, dass wenn ein Spieler aufgrund seiner Spielsucht sich bei Anbieter A sperren lässt, konnte er bislang bei einem Rückfall einfach sich bei Anbieter B neu registrieren und weiterzocken. Dies soll ab dem 01. Juli nicht mehr möglich sein. Auch auffällige Spieler, die besonders viel Zeit auf der Seite verbringen, sollen auf der Liste landen können.

Kein Login in mehrere Konten

Dieser Punkt ist für die Sportwetten Fans nicht besonders spannend, dafür aber umso wichtiger für Spieler des Online Casinos. Hier kam es nämlich häufig vor, dass sich Pokerspieler mit mehreren Konten eingeloggt haben und so parallel mehrere Spiele gezockt haben. Dies ist von nun an nicht mehr erlaubt.

Werbungsbeschränkung

Viele haben es bereits bemerkt: Die Werbung der Wettanbieter bei einem Bundesligaspiel ist schon wieder sehr häufig zu sehen. Auch in anderen TV Unterbrechungen sieht man immer häufiger Werbungen für Sportwetten und Casinos wieder. Dies regt natürlich dazu an, sich zu registrieren und zu spielen. Mit dem neuen Staatsvertrag wird dieses Werben in Zukunft weniger aggressiv.

Alle Wettanbieter mit deutscher Lizenz 2021

Immer mehr Wettanbieter verkünden, dass sie eine deutsche Wettlizenz für 2021 erhalten. Seit dem 15. Oktober werden diese offiziell verteilt. Da man hier aber schnell den Überblick verliert, haben wir euch hier eine Liste der Wettanbieter mit deutscher Lizenz 2021 erstellt, die stetig aktualisiert wird.

Wettanbieter mit deutscher Wettlizenz 2021
  • Admiral (Admiral Sportwetten GmbH)
  • bet-at-home (bet-at-home Ltd.)
  • Bet3000 (IBA Entertainment Ltd.)
  • Bet365 (Hillside Sports ENC)
  • BetVictor (BetVictor Ltd)
  • BildBet (BetVictor Ltd)
  • Bwin (GVC Holdings PLC)
  • Cashpoint (Gauselmann Gruppe)
  • Gamebookers (GVC Holdings PLC)
  • Interwetten (Interwetten Gaming Ltd)
  • Jaxx (JAXX UK Limited)
  • Ladbrokes (GVC Holdings PLC)
  • NEO.bet (Greenvest Betting Ltd.)
  • Sportingbet (GVC Holdings PLC)
  • Tipico (Tipico Ltd.)
  • Tipwin (Tipwin Ltd.)
  • XTiP (Gauselmann Gruppe)
  • Wettarena (I.B.C. Sportsbetting Ltd.)
Tipico

Tipico ist einer der Wettanbieter mit deutscher Wettlizenz

Geschichte der deutschen Sportwettenlizenz

Seit Jahren wird sich in Deutschland darum bemüht eine einheitliche Lösung bezüglich der Sportwetten-Regulierung zu finden. Versuche aus dem Jahr 2008 bei einem Entwurf des Glücksspielstaatsvertrags wurden von der EU nicht akzeptiert, da die Beschränkung auf staatliche Anbieter nicht in Ordnung wäre. 

Während es Schleswig-Holstein dann mit einem Sonderweg versuchte und eigene Lizenzen vergab, wurde auch dieser Versuch durch das EU-Recht unterschlagen. Aufgrund des EU-Rechts dürfen auch Wettanbieter mit einer Lizenz aus einem anderen EU-Land wie beispielsweise Malta in Deutschland Sportwetten anbieten.  

Im Jahr 2012 gab es dann den nächsten Versuch am Glücksspielstaatsvertrag und man wollte 20 Lizenzen für den deutschen Markt verteilen, doch auch dies wurde in der EU abgelehnt, da dies nicht legitim sei. Von da an, arbeitete die Bundesrepublik an einer Lösung um den Glücksspielstaatsvertrag für Deutschland endgültig durchzuwinken. 

Wettanbieter mit deutscher Wettlizenz

  1. Tipico Ltd.

  2. Hillside Sports ENC

    Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

  3. GVC Holdings PLC

  4. Greenvest Betting Ltd.

  5. bet-at-home Ltd.

  6. BetVictor Ltd.

  7. BetVictor Ltd.

  8. Gauselmann Gruppe

  9. Gauselmann Gruppe

  10. GVC Holdings PLC

  11. Tipwin Ltd.

Beitrag liken

Kommentar