Einsteiger

Auf den Sieger wetten

Die wohl am beliebteste Form des Wettens ist das Wetten auf den Sieger. Das heißt auf einen Spieler oder ein Team zu setzen, dass deiner Meinung nach ein Spiel, eine Liga oder ein Turnier gewinnen wird. Diese Form des Sportwettens kommt ohne Zweifel am häufigsten vor.

4 Spela Pa Vinnare

Auf den Sieger wetten

Wenn du auf den Sieger eines Spiels oder Turniers wetten möchtest, hängt es von dir ab, ob du eine Einzelwette auf ein Match platzierst oder Wetten auf mehrere Partien kombinierst, der sogenannten Kombi-Wette. 

Einzelwette vs. Kombi-Wette

Bei der Kombiwette erhöhst du die Quote der Wette und deine Chance auf einen fetten Gewinn immens, da alle Quoten und dein Einsatz multipliziert werden. Allerdings steigt auch das Risiko exponentiell an, da nun nicht mehr nur ein Spiel den Erfolg deiner Wette beeinflusst sondern mehrere Spiele.

Wenn du Wetten auf den Sieger mehrere Wetten kombinierst, multiplizieren sich deine Quoten

Je mehr Wetten du kombinierst, desto höher fällt die Quote deiner Kombiwette aus. Damit steigt auch dein potentieller Gewinn stark an. Allerdings sinkt die Wahrscheinlichkeit, mit der deine Wette eintritt.

Ein Beispiel:

Nehmen wir an, du setzt 10€ für eine Wette ein.

> Wenn du eine Einzelwette abschließt - sagen wir die Quote liegt bei 2.00 - dann würdest du bei erfolgreichem Ausgang 20€ gewinnen (10€ x 2.00 =20€)

> Wenn du drei Wetten mit der Quote 2.00, 1.50 und 1.80 in einer Wette kombinierst, erhältst du bei erfolgreichem Ausgang der Wette deutlich mehr: 10€ x 2.00 x 1.50 x 1.80 = 54€

Wie du siehst sind deine potentiellen Gewinne sehr unterschiedlich, allerdings ist das Risiko bei der Kombi-Wette deutlich höher. Denn wenn nur eine der drei Wetten falsch ist, kriegst du 0€ und verlierst deinen Einsatz.

Langzeit Wetten oder Saisonwetten

Während Wetten auf den Sieger einer Partie populär unter den Tipstern sind, gibt es auch Wetten, bei denen man auf den Sieger eines Turniers oder Wettbewerbs tippt - und nicht eines einzelnen Spiels. Da diese Art der Wette bedeutet, dass man den Ausgang eines Wettbewerbs vorhersagt, wird diese Wett-Art oft als Langzeitwette bezeichnet.

Behalte die News und Events im Auge und warte auf die beste Quote für deinen prognostizierten Ausgang.

Langzeit Wetten sind über viele Sportarten hinweg beliebt. Dabei ist das Wetten auf den Gewinner eines Turniers (beispielsweise beim Tennis) oder einer Liga (beispielsweise beim Fußball) die gängigsten Formen der Langzeitwetten. Die Wettanbieter erweitern ihr Angebot bei dieser beliebten Wettform ständig und bieten den Tipstern Wetten auf den Ausgang der Bundesliga, Champions League oder Grand Slam Turnieren an.

Bei der Platzierung von Langzeitwetten musst du noch mehr als bei Einzelwetten über aktuelle News und sich abzeichnende Trends auf dem Laufenden bleiben. Halte also die Augen offen und warte auf die besten Quoten für den Ausgang, den du beim Wettbewerb erwartest.

Asiatisches Handicap

Wenn du auf den Gewinner eines Bundesligaspiels wettest, könntest du auch mal das sogenannte Asiatische Handicap ausprobieren. Das funktioniert ähnlich wie das “normale” Wetten auf den Sieger, aber es unterscheidet sich von der traditionellen Form des Wettens auf Heimsieg/ Unentschieden/ Auswärtssieg (1X2), was es spannender macht.

Das asiatische Handicap hat für gewöhnlich höhere und bessere Quoten

Beim asiatischen Handicap gibt es kein Wetten auf Unentschieden - es gibt also nur zwei mögliche Ausgänge (Sieg des Team A oder Team B). Der Wettanbieter gibt beiden Teams im Vorfeld des Spiels zwei Handicaps bezogen auf deren angenommene Stärke, was es spannender macht auf den Favoriten zu setzen.

In vielen Fällen kriegst du beim asiatischen Handicap bessere und höhere Quoten, speziell wenn du auf den Favoriten wetten willst.

Lies unseren detaillierten Guide asiatisches Handicap, in dem wir genau erklären wie es funktioniert.

Like den Guide

Kommentar