Wett-Tipps Feyenoord Rotterdam - FC Basel

Nei einer Niederlage droht Rotterdam das Aus

Am Donnerstag kommt es in der Europa League-Gruppe C zum Aufeinandertreffen zwischen Feyenoord Rotterdam und den Young Boys aus Bern. Die Gäste führen die Tabelle aktuelle an, mit einem Sieg könnte man sich etwas Luft verschaffen und das Weiterkommen so gut wie dingfest machen. Feyenoord hingegen ist letzter, ein Punktverlust darf daher nicht akzeptiert werden.

Feyenoord Rotterdam

Die Ausgangslage ist klar: Verlieren verboten! Die jüngsten Leistungen machen jedoch wenig Mut - und das obwohl es am letzten Ligaspieltag einen souveränen 0:3 Auswärtssieg in Venlo gab. Es war jedoch erst der vierte Ligasieg in dieser Spielzeit, hinzu kommt ein Sieg aus der EL. Viel zu wenig für die sich nach Titeln sehnenden Anhänger von Feyenoord.

In der Eredivisie belegt man daher nur einen unzufriedenstellenden zehnten Tabellenplatz, in der Europa League ist man sogar letzter. Mutmacher für alle Rotterdamer ist das augenscheinliche Wiedererstarken der Offensive. Gegen Venlo rückte einmal mehr Kapitän Berghuis in den Vordergrund - der Rechtsaußen erzielte einen Doppelpack. Mit insgesamt sieben Toren und zwei Vorlagen ist er die Lebensversicherung der Niederländer. Er muss auch die Rolle des Knipsers übernehmen, denn Mittelstürmer Jörgensen enttäuschte bislang komplett. Immerhin gelang ihm gegen Venlo sein erster Saisontreffer - ein gutes Omen?

Die Innenverteidigung spielte derweil das erste Mal seit sieben Spieltagen zu Null, allen voran Keeper Bijlow dürfte dieses Ergebnis nicht schmecken. Der Grund: Ersatzkeeper Vermeer stand zwischen den Pfosten und zeigte eine ansprechende Leistung. Der 21-jährige Bijlow hingegen war in den letzten Wochen alles andere als Fehlerfrei, gegen Ajax musste er bereits auf der Bank versauern.

Die defensive Viererkette hielt endlich mal mit der gegnerischen Offensivreihe mit und hat die Räume geschickt zugestellt. Trainer Advocaat dürfte mit den Leistungen der bisherigen Spielzeit dennoch nicht zufrieden sein, immerhin gab es in 15 Spielen 25 Gegentore! Gegen die schnellen Flügelspieler von Bern dürfte man erneut mehr Probleme haben.

Young Boys Bern

Die Young Boys haben derweil deutlich weniger sorgen, sowohl in der heimischen Liga als auch in der Europa League grüßt man von der Tabellenspitze. Das Team von Gerardo Seoane musste bis dato erst zwei Niederlagen einstecken, die letzte gab es jedoch am vergangenen Wochenende!

Beim Tabellen-siebten aus Servette gab es eine eher peinliche 0:3-Niederlage, so viele Gegentreffer musste Schlussmann Ballmoos zuvor noch nie einstecken. Die Innenverteidigung stand völlig neben sich, allerdings haben die Verletzungen von Fabian Lustenberger (IV) und Mohamed Camara (IV) einen großen Anteil an der Niederlage. Die beiden werden auch beim Spiel gegen Feyenoord fehlen!

Das Verletzungspech der Berner ist gigantisch. Alleine im Mittelfeld fallen vier Spieler aus, darunter die Stammspieler Lauper, Sierro und Pereira. Die Kreativität leidet enorm unter ihrer Abstinenz, gegen Servette brachte man nur drei Schüsse auf das gegnerische Tor. Die Stürmer müssen sich aktuell die Chancen selber erarbeiten - dieses Pensum scheint zu hoch zu sein. Für die nötige Motivation dürfte die Tatsache sorgen, dass man sich mit einem Sieg in Rotterdam so gut wie sicher für die nächste Runde qualifiziert. Aktuell führt man die Gruppe C mit zwei Punkten an - der BSC muss bei diesen ganzen Ausfällen doppelt konzentriert auftreten!

Wett Tipp

Die Gastgeber sind zum Siegen verpflichtet, ansonsten endet das Abenteuer Europa ziemlich unspektakulär. Mit einer Sieg könnte man sich außerdem neues Selbstvertrauen für die Liga sichern. Zuletzt lief es in der Offensive deutlich besser, die vielen Verletzungssorgen der Berner kommen sehr gelegen. Die Gäste hingegen müssen fast auf Hälfte ihres Stammpersonals verzichten. ein Sieg wird daher sehr schwer. Man wird Feyenoord kommen lassen und sich auf das Konterspiel fokussieren. Ich sehe Feyenoord aktuell im Vorteil, daher setzte ich auf doppelte Chance Rotterdam. Die Quote liegt bei 1,38 (Expekt).

Gib uns einen Like wenn du es genauso siehst wie Henrik

Was wettest du? Kommentiere deine Meinung!

Weitere aktuelle Wett-Tipps

SpielbeginnTipsterEventWetteQuoteResultat
14 Nov.
18:00
Türkei - Island
Fußball EM
Wette: Unter 3,5 Tore
 
14 Nov.
19:00
TBV Lemgo - SG Flensburg-Handewitt
Sonstige
Wette: Handicap-Sieg (-1) SG Felnsubrg-Handewitt
 
15 Nov.
20:45
Rumänien - Schweden
Fußball EM
Wette: Doppelte Chance 2. HZ X2
 
16 Nov.
20:45
Nordirland - Niederlande
Fußball EM
Wette: Sieg NL und über 2,5 Tore
 

Aktuelle News und Angebote

Erhöhte Quoten zur Länderspielpause

Neukundenbonus Fußball EM 12 November 2019 - 16 November 2019

Die Länderspielpause steht an und damit die letzten EM-Qualifikationsspiele für Deutschland. Hierfür bietet euch Betfair mal wieder einen Quoten Boost an und startet mit der ... Lies mehr

Quoten-Boost für Liverpool - Man City!

Premier League 9 November 2019 - 10 November 2019

Jetzt einzahlen und dir eine Quote von 10.00 für das Knallerduell Liverpool gegen Manchester City (Sonntag 17:30 Uhr) sichern! Setze entweder auf Liverpool oder Manchester und ... Lies mehr

Quotenboost und Neukundenbonus zum Topkracher in der Bundesliga!

Neukundenbonus Bundesliga 8 November 2019 - 9 November 2019

Und die nächste Promo zum Topspiel zwischen Bayern München und Borussia Dortmund kommt rein. Diesmal gibt es einen Quotenboost und den Willkommensbonus von 888sport! Lies mehr

Mia san Mia gegen SchwatzGelb - mächtiger Quotenboost zum Topspiel

Neukundenbonus Bundesliga 7 November 2019 - 9 November 2019

The "Klassiker" – Das German Classico! Kein anderes Spiel in der Bundesliga war in den letzten Jahren so polarisierend und auch dieses Jahr wird es eine Partie, die ... Lies mehr

Knallerbonus zur Champions League!

Neukundenbonus Champions League 6 November 2019 - 6 November 2019

An alle, die noch kein Wettkonto bei 888Sport haben: Wer bei diesem Neukundenbonus nicht zuschlägt, ist selbst Schuld! Euch erwarten nicht nur erhöhte Quoten für die Champions ... Lies mehr