Wett-Tipps De Graafschap - Ajax Amsterdam

Eredivisie: Ajax hat das Double sicher

Heute steht der letzte Spieltag in der niederländischen Eredivisie an, das Duell gegen de Graafschap ist für Ajax eher ein Auslaufen auf dem Weg zum Titel. Die PSV aus Eindhoven kann einen nur noch sehr theoretisch überholen, die Gastgeber müssen sicher in die Relegation.

De Graafschap

Im letzten Jahr stieg man fulminant auf, nun geht es wahrscheinlich wieder runter. Die Truppe von Coach Henk de Jong steht bereits als Relegations-Teilnehmer fest, der heutige Spieltag entscheidet lediglich, ob man die Saison auf dem 17. oder auf dem 16. Tabellenplatz beendet. Theoretisch kann man also noch die Klasse halten, mit einem anständigen Auftritt heute Abend will man Selbstvertrauen sammeln.

Die Bilanz aus den letzten fünf Spielen ist sehr dürftig - einem Sieg stehen drei Niederlagen gegenüber. Die Probleme in der Defensive sind nicht zu vertuschen, bei den letzten drei Niederlagen gab es 12 (!) Gegentore. Gleich zwei Bälle wurden durch die eigenen Spieler ins Netz befördert. Zuletzt wechselten sich die beiden Keeper immer wieder ab, überzeugen konnte aber niemand. Darüber hinaus sind beide Schlussmänner nur ausgeliehen, zur neuen Saison braucht man also dringend (bessere) Alternativen! Der Ausfall von Innenverteidiger van de Pavert hat das Defensivspiel mit Sicherheit gehemmt, alles auf die Verletzung zu schieben wäre jedoch naiv. Im heutigen Spiel kann er erneut nicht mitwirken. Insgesamt kassierte man schon 71 Gegentreffer, unter dem Strich steht eine enttäuschende Tordifferenz von -34.

Auch im Angriff hatte man sich mehr erhofft, allen voran von Leihspieler Benschop. Der ehemalige Hannoveraner kommt auf lediglich drei Treffer und wurde in vielen Partien zum Chancentod. Die meiste Wucht kommt ohnehin aus dem Mittelfeld, El Jebli ist mit neun Toren und acht Vorlagen der einzig richtige Lichtblick im Team.

Eins steht fest, man hatte sich vom Ausflug in die erste Liga deutlich mehr erhofft. Noch ist der Abstieg zu verhindern, ein Sieg heute scheint jedoch sehr unrealistisch.

Ajax Amsterdam

Ajax Amsterdam ist auf dem Weg zum Double, die Meisterschaft kann man eigentlich gar nicht mehr verlieren. Man hat drei Punkte Vorsprung vor Eindhoven, dazu ein deutlich besseres Torverhältnis (+14 Treffer). Wir alle wissen, dass im Fußball alles möglich ist, doch wenn man sich die Statistiken von Ajax ansieht, entstehen keinerlei Zweifel!

Pokalsieger, Champions League-Halbfinalist, 81 Prozent gewonnene Ligaspiele, 115 Ligatore, 196 Tore in allen Wettbewerben! Heute kann man also die Rekordmarke von 200 Toren in einer Saison knacken! Der Sturm lässt sich mit einem Wort beschreiben - Wahnsinn! Das Angriffstrio Tadic/Ziyech/Huntelaar kommt einzig in der Liga auf 92 Torbeteiligungen, europäischer Spitzenwert! Dusan Tadic hat noch Chancen auf die Torjägerkrone, er muss allerdings zwei Treffer im direkten Duell mit Luuk de Jong aufholen. Das sollte für ihn jedoch kein zu großes Problem sein, denn auch beim letzten Spiel gelang ihm, mal wieder, ein Doppelpack.

Trotz der offensiven Spielausrichtung hat Trainer ten Hag die richtige Mischung aus Abwehr und Angriff geformt. In 33 Spielen kassierte Ajax nur 31 Gegentore, in der Hintermannschaft stechen vor allem Innenverteidiger de Ligt und Keeper Onana heraus. Beide werden heftig umworben - nach dieser Saison ist das nicht verwunderlich. Ajax wird ohnehin viele Verluste in Kauf nehmen müssen, allerdings haben die Hauptstädter bereits neue Talente in den Startlöchern stehen.

Die Auswärtsbilanz von Ajax lässt sich ebenfalls sehen: 12 der 16 Spiele konnte man gewinnen - unter dem Strich stehen 36 Zähler! Die letzten sieben Ligaspiele konnte Ajax allesamt gewinnen!

Wett Tipp

Die Gäste haben die Meisterschaft eigentlich schon sicher, wer den Trainer kennt weiß jedoch, dass sich Ajax nicht ausruhen wird. Im Gegenteil: Im letzten Saisonspiel wird man noch einmal alles geben! Die Gastgeber müssen in die Relegation - egal wie das Spiel ausgeht. Man wird versuchen, eine gute Partie abzuliefern, um neuen Mut zu tanken. Andererseits muss man auch Kräfte für die beiden Relegationsspieler sammeln. Ich gehe davon aus, dass Amsterdam beide Halbzeiten gewinnt, die Quote liegt bei 1,43 (Betway).

Gib uns einen Like wenn du es genauso siehst wie Henrik

Was wettest du? Kommentiere deine Meinung!

Weitere aktuelle Wett-Tipps

SpielbeginnTipsterEventWetteQuoteResultat
23 Mai
20:30
VfB Stuttgart vs. 1. FC Union Berlin
Bundesliga
Wette: „Unter 2,5 Tore“
 
24 Mai
18:15
SV Wehen Wiesbaden - FC Ingolstadt
2. Bundesliga
Wette: 2. HZ Doppelte Chance 1X
 
25 Mai
20:30
Argentinien - Südafrika
Wette: Sieg Argentinien
 

Aktuelle News und Angebote

Erhöhte Quote: Tottenham - Manchester City

Champions League 9 April 2019 - 9 April 2019

Champions League Viertelfinale: Ein Quotenboost von 888sport für Neukunden sorgt für extrem attraktive erhöhte Quoten beim Spiel Tottenham vs. Manchester City! Bei solch ... Lies mehr

Super-Quote auf Deutschland-Sieg

EM Qualifikation 2020 22 März 2019 - 24 März 2019

Quoten-Jäger aufgepasst! Am Sonntag kommt es zum wahrscheinlich spannendsten Duell der Europameisterschafts-Qualifikation 2020: Die DFB-Elf um Jogi Löw muss zum wenig beliebten ... Lies mehr

Quotenboost Deutschland - Serbien (Internationales Freundschaftsspiel)

Internationale Freundschaftsspiele 20 März 2019 - 20 März 2019

Länderspiel-Fans augfepasst: Zum internationalen Freundschaftsspiel der DFB-Elf gegen Serbien heute Abend (20:45) haben wir einen super Deal für euch organisiert: Erhöhte Quoten ... Lies mehr

Hammer Quote auf einen Bayern-Sieg gegen Mainz

Bundesliga 15 März 2019 - 17 März 2019

Bundesliga Wetten - erhöhte Quote! Für das Bundesliga-Spiel am Samstag haben wir für euch wieder einen super Quotenboost organisiert: Bayern gewinnt gegen Mainz am Sonntag um ... Lies mehr

Unsere 5 Sonntags-Tipps

Fußball 24 Februar 2019

Für den heutigen Super-Sonntag haben wir sage und schreibe 5 kostenlose Analysen & Wett-Tipps für euch. Hier seht ihr welche: Lies mehr